Oktoberfest Reservierungen
www.oktoberfestreservierungen.de
Hilfe beim Bestellen von Platz- und Tischreservierung auf der Wiesn - Sitzplätze im Bierzelt auf "Oktoberfest-Reservierung"
 
 

So gehts! Bestellung einer Tischreservierung bzw. Platzreservierung auf dem Oktoberfest

Generell sind Platzreservierungen auf der Münchner Wiesn 2018 nicht zwingend nötig. Wenn ein Platz frei ist, kann man sich auch hinsetzen.

Anzeige
Anzeige

Sitzplatzreservierung
Wer aber vorab eine Sitzplatzreservierung (bzw. Tischreservierung) bestellt hat, ist jedoch auf der sichereren Seite.

Denn selbst wenn die Wiesn-Zelte brechend voll (und für alle anderen neuen Besucher bereits wegen "Überfüllung" geschlossen) sind, ist man mit einer Sitzplatz- bzw. Tischreservierung immer noch berechtigt die begehrte Party-Hochburg zu betreten. Und das hat schon was.

Begrenztes Kontingent
Allerdings ist es wirklich nicht ganz einfach ein Ticket zu ergattern. Denn das vorhandene Kontingent ist jedes Jahr immer schnell ausverkauft. Wir erklären Euch, wie Ihr dennoch an eine der begehrten Oktoberfest Tischreservierungen kommt...

Anzeige
Anzeige

Rechtzeitig buchen
Die Zeltreservierungen zum Oktoberfest 2018 sollten jedoch in jedem Fall rechtzeitig angegangen werden - und dies möglichst einige Monate im Voraus. Am besten ist es, wenn die gewünschten Plätze bereits Anfang des Jahres bei den Festwirten angefragt bzw. bestellt werden.

Keine zentrale Hotline
Dabei kann man jedoch nicht über eine zentrale Reservierungsstelle reservieren bzw. vorbestellen. Denn ein zentrales Ticket Buchungs- System oder eine einheitliche Hotline zum Bestellen, o.ä. gibt es nicht.

Tischreservierungen
Sitzplatz Bestellungen und Tischreservierungen können ausschliesslich direkt bei den einzelnen Wiesnwirten erfolgen. Dafür haben die Zelte bzw. jeweiligen Wirte der Oktoberfestzelte eigens "Reservierungsbüros" eingerichtet. Dort kann dann jeweils angefragt und gebucht werden.

Ablauf einer Platz- und Tisch Buchung

Frühzeitig beginnen
Als erstes müsst Ihr früh genug anfragen! Dieser Tipp ist simple. Dennoch das "A & O" unter den Empfehlungen und Ratschlägen rund um die Wiesn-Tischreservierung. Denn die Kontingente sind zwar riesig, aber beschränkt. Und so jedes Jahr auch immer ruckzuck vergeben.

Anfragen bei den Wirten
Dazu musst Du bei jedem Festzelt, das in Frage kommt, eine eigene Anfrage stellen. Diese sollte am besten immer gleich schriftlich sein. Hierbei dann auch gleich ein paar "Alternativtermine" nennen. Warum? So habt Ihr vielleicht an einem anderen Tag Glück, wenn der eigentliche Wunschtermin bereits ausgebucht ist.

Wann kommt die Bestätigung
Hier heisst es abwarten. In der Regel bekommt Ihr erst ab Ende Mai 2018 eine verbindliche Zu- oder Absage.

Was tun bei einer Absage?
Ist es eine Absage, braucht Ihr nicht sauer sein. Ihr seid in guter (bzw. bester) Gesellschaft! Denn jedes Jahr kommen zigtausend Anfragen. Davon können die meisten von den Wirten nicht berücksichtigt werden. Denn die Nachfrage an den Tischen und Plätzen ist um ein Vielfaches höher als das vorhandenen Angebot bzw. das Kontingent in den Zelten. Dennoch könnt Ihr es bei einer Absage natürlich auch noch bei den anderen Zelten oder an anderen Tage versuchen (vgl. Alternativtermin).

Erfolgreiche Zusage
Wenn Ihr jedoch eine Zusage für eine Tischreservierung bekommen habt, heisst es schnell zu zahlen. Denn die Option zur Annahme der Buchung besteht nur einige Tage. Nach Zahlungseringang ist die Bestellung dann für beide Seiten verbindlich.

Reservierungs-Bundle
Der Festwirt schickt Euch dann ein (versichertes) Paket mit Eurer schriftlichen "Reservierungsbestätigung". Ebenfalls mit dabei sind die bezahlten "Verzehr-Gutscheine" (meist Hendl- und Biermarken) sowie die benötigten "Einlass-Bänder". Das alles müsst Ihr dann bis zum Herbst gut aufbewahren. Denn Ersatz bei Verlust gibts nicht.

Zutritt zum Zelt
Dieses "Set" braucht Ihr dann bereits am Eingang, um ins Bierzelt zu kommen. In der Regel haben die Zelte eigene Zugänge für Gäste mit einer Platzreservierung (diese Eingänge sind oft seitlich, achtet auf die Schilder oder fragt die Ordner beim Haupteingang).

Pünktlich kommen
Ganz wichtig - Ihr müsst Euren Sitzplatz pünktlich einnehmen! Denn im schlechtesten Fall ist der Tisch sonst weg. Denn laut "AGB" der Wirte können nicht fristgerecht (pünktlich) besetzte Tische bereits 15 Minuten nach Reservierungsbeginn andersweitig (an wartende Gäste) vergeben werden. Und das wäre dann doch wirklich mehr als ärgerlich...

Anzeige
Anzeige

Mögliche Alternativen...

Ohne Reservierung feiern
Was gibt es an Alternativen? Wenn man keine Buchung bekommen hat könnt Ihr natürlich auch ohne Tischreservierung zum Feiern gehen. Denn es gibt jeden Tag in den grossen Bierzelten ein bestimmtes Kontingent an freien Plätzen, die nicht vorab vergeben werden. Diese reservierungsfreien Bereiche sollen den Gästen auch einen spontanen Besuch auf der Wiesn ermöglichen.

eBay, Ticketshops und Agenturen
Ansonsten gibt es noch die Möglichkeit sich eine Tischreservierung bei "eBay" oder bei einer "Ticket-Agenturen" zu kaufen. Diese sind dann jedoch ganz erheblich teurer als wenn Ihr direkt bei den Wirten bestellt! Infos zum Ticket-Handel und zu "Schwarzmarkt Tickets"...

Hohes Risiko
Zur Info - Wiesntickets bei Dritten im Web zu kaufen ist generell nicht ohne Risiko. Vor allem bei eBay, Hood, eBay Kleinanzeigen, Quoka, etc sind jedes Jahr auch immer wieder schwarze Schafe mit dabei. Dies lässt sich trotz aller Sorgfalt der Betreiber durch die Anonymität des Internets und der Plattformen nicht vermeiden. Auch spriesen jedes Jahr pünktlich zur Wiesnzeit irgendwelche "Anbieter" und Shop aus dem Boden. Oft auch mit Sitz im Ausland bieten diese Tickets teuer aber billiger als die anderen an. Dieser Verlockung solltet Ihr dennoch widerstehen. Denn meist haben diese Shops weder Tickets noch Platzreservierungen. So sind die Shops dann auch nach einigen Tagen wieder verschwunden. Allerdings ist Euer Geld dann auch weg.

Unser Fazit
Generell bleibt bei der Ticket-Order im Web immer auch das Risiko, dass Ihr einem unseriösen Angebot oder gar einem Betrüger auf den Leim geht. In diesem Fall gilt dann der traurige Satz... Ausser Spesen nichts gewesen!

Betrug vermeiden
Dennoch gibt es ein paar "Regeln" die Ihr berücksichtigen solltet, um das Risiko auf dem sog. "Schwarzmarkt" zu minimieren. Zunächst solltet Ihr bei Ticketsshops und Agenturen auf ein "Trusted Shops Siegel" achten. Hier wird die Seriösität des Anbieters durch ein unabhängige Security- Label garantiert!

Zudem hilft ein Blick ins Impressum. Sind alle Angaben korrekt und vollständig? Webseiten oder Agenturen mit Sitz oder Telefonnummern im Ausland solltet Ihr komplett vergessen. Das wird nichts. Auch eine Handynummer als (alleinige) Möglichkeit der Kontakaufnahme ist kein gutes Zeichen. Jedes seriöse Unternehmen sollten doch zumindest auch ein Büro und eine Festnetz-Nummer haben. Hat der Verkäufer seine Umsatz-Steuer-ID angegeben? Oder hat er nur ein Kleingewerbe angemeldet.

Zahlungen bei Dritten
Bei allen Käufen, die nicht direkt bei den Wirten erfolgen, solltet Ihr möglichst immer per "PayPal" zahlen. Hier schützt Euch der "PayPal Käuferschutz" (in Grenzen) vor allzu bösen Überraschungen...

Weitere Tipps und Ratschläge folgen!
Viel Erfolg bei der Bestellung! Und viel Spass beim Feiern!

Lest auch...
Warum soll ich überhaupt Plätze im Festzelt bestellen?
Was kostet eine Wiesnreservierung? Infos zu den Kosten...
Lest, was "Wiesn-Bundles" und "Oktoberfest-Pakete" sind...
Wiesntickets am Schwarzmarkt kaufen? Vorteile und Nachteile...
Oktoberfest Tischreservierung 2018 - Infos, Tipps und Links...
Alle Telefon-Nummern der Reservierungsbüros im Überblick...


Hier gibts weiterführende Links für die Bestellung...


Anzeige

Anzeige

Anzeige Anzeigen
Startseite | Werbung | Kontakt | Impressum | Disclaimer
Vorteile Bestellung | Platzreservierung | Kosten Bestellung | Komplett Pakete | Schwarzmarkt Tickets | Tipps Bestellung | Service Adressen

Wiesn Reservierungen München - Infos Bestellungen zur Wiesn 2018
Zeltreservierungen und Tischreservierungen in den Oktoberfestzelten
Keine Haftung für externe Links. Namen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen, Fehler und Irrtum vorbehalten. Alle unser Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Oktoberfestreservierung © Wiesnteam 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Powered by Muenchens.net und Munich Design - Unterstützung von Caico Websuche, @Net, Traummass Design und Kaffeepause Textr
Anzeige
Anzeige